27 April 2010

Frühling - ich freu mich auf den Mai....

...wenn die Wiesen gelb sind. Das ist nur eine kurze Weile so. Spätestens nach vier Wochen wird der Erste Schnitt fällig. Dieses Heu ist am Nahrhaftesten im Winter. Trotz Silage allerorten gibt es hie und da noch Bauern die ihr Heu konventionell machen. Gerade klärt mein so gut wie allwissender Gatte mich über die Plastikungetüme, die auf Wiesen lagern auf. Das ist Silage, kein Heu das vor Verschmutzung oder Nässe geschützt wird. Richtiges Heu ist so wie die Heuballen, die wir für unsere Ziegen und Schafe gekauft hatten. Das ist zusammengepresst in Würfel und wird nur mit einer Plastikschnur zugebunden und gelagert.

Gestern waren wir wieder bei unserem Hausarzt. Blutwerte besprechen. Insbesondere die Sauerstoffsättigung. Dieser Arzt ist der Erste, nach meiner Frau Neumann, zu dem ich gerne gehe. Am Sonntag hat Norbert beim Gassigehen mit einer alten Frau gesprochen.
Tatsächlich kennt die meine Grosstante Hanne. Leider hat er vergessen sie nach dem Nachnamen zu fragen. Da hätte ich gerne mehr gewusst.

Und etwas Blödes ist mir gestern auch passiert. Auf der Strasse hat eine ganz junge Frau mit Kinderwagen die Obdachlosenzeitung verkauft. Klar, dass ich eine gekauft und auf das Restgeld von 10 Euro verzichtet habe. Dummerweise hat sie den Fünfziger in meinem Geldbeutel gesehen. Augenblicklich fing sie an zu heischen, betteln und drängen. Mir war das sehr unangenehm. Schliesslich haben wir Monatsende und Krösus bin ich auch nicht. Erst als ich sagte, dass ich anstatt der 150 Piepen die sie mir für die Pensionsrechnung abschwatzen wollte,
für sie beten würde, gab sie Ruhe und zog ab. Ich habe mich so schuldig gefühlt obwohl es dazu keinen Grund gibt. Erst als ich die Zeitung daheim aufgeschlagen habe sah ich, dass den Zeitungsverkäufern das Betteln untersagt ist. Vermutlich gehört sie zu einer Gruppe Roma die gerade in Leutkirch gastiert.

Kommentare:

amala hat gesagt…

ja, stimmt, die verkäufer dieser zeitungen betteln nie - das kenn ich so gar nicht. von daher mach dir bitte kein schlechtes gewissen!

Anonym hat gesagt…

hallo erika:-)ganz lieben dank für deinen kommentar bei mir,..ja ,das wasser kann man trinken, denn es sprudelt dort direkt rein aus der erde und wir sind in der umgebung ,da ja heilklimatisch. kurort, sehr mit naturschutz verbunden. 4 quellen treffen dort aufeinander,..die eger,die saale,die naab und der/die weiss-main. was hier wohl ist, an einigen stellen ist das wasser sehr eisenhaltig(wie z.b. am wassertretbecken)....--ja, und die steine sindalle handverlesen ausgesucht...sie sind wirklich alle sehr klasse...bitte liebe erika, send mir via mail doch bitte nochmal deine neue addi...dann folgt eine überraschung!!!:-)))) gglg deien sonnengewand/a.:-)) ^^v^^

der Gauzibauz hat gesagt…

Grüss Gott ihr Lieben,

Amala: Ich hab mich schon wieder gefangen. Das passiert mir selten, dass mich jemand derart runterzieht.War völlig unvorbereitet.

Anke: Du Glückliche. Da kannst du ja Wasser abfüllen für zu Hause.