07 April 2010

Auf ein ehrliches Wort...

Zugerne würde ich euch meine neu gestaltete Haustüre oder das neue Auto zeigen. Aber es hat mir gesagt, dass ich das besser bleiben lasse. Dass das Neid erregen könnte bei bestimmten Personen, die es mit dem freien Willen nicht so ernst nehmen. Also zügle ich mich und schreib auch nichts mehr von meinen Lieben. Ich betrachte das als Einschränkung. Hab schon darüber nachgedacht ob ich ganz aufhöre um meine Familie zu schützen. Dann fällt mir wieder die Sache mit dem Krug ein, der solange zum Brunnen geht bis er bricht...
Habt ihr euch schonmal gefragt warum es bestimmten Menschen so schlecht geht und keine Besserung der Lebensqualität eintritt? Der Grund dafür sind Verstrickungen die durch Anwendung nicht erlaubter Mittel entstanden sind und blockieren.

Kommentare:

amala hat gesagt…

liebe erika, ich bin auch sparsam geworden mit persönlichen dingen. fühlt sich für mich besser, richtiger an. ich hoffe aber, du schreibst weiterhin dein blog! liebe grüße, amala

Brigitte hat gesagt…

Liebe Erika,
ich schreibe eigentlich grundsätzlich nie etwas von der Familie, und alles, was man so liest, ist ziemlich übertrieben, besonders vom Signore. Der ist ein ganz Lieber. Fotos von mir wirst du auf dem Blog einfach nicht finden, auch sonst keine Familiefotos und wir sind ziemlich viele. Das habe ich von Anfang an so gehalten. Das ist besser so, der Meinung bin ich auch. Es gibt schon Leute, die ganz genau wissen, wer ich bin, aber die sind rar. Es ist eine reine Vorsichtsmaßnahme, im Internet gilt es vorsichtig zu sein.

Trotzdem - wenn es dir Freude macht, schreibe einfach weiter, ich finde, dass du eine Nette bist!

Lieben Gruss, Brigitte

der Gauzibauz hat gesagt…

Liebe Amala,Liebe Brigitte,

Danke für eure Kommentare. Ja, ich schreibe weiter.
Ich habe mich in Liebe von dieser Person verabschiedet und um Beistand gebeten, dass ich nicht immer zwanghaft diese Seite anklicke und diesen Unfug lese. Bis jetzt klappt es ganz gut.

Liebe Grüsse//Erika