12 Juli 2016

Regenwetter - Gott sei Dank!



Als ich am Sonntag die Blumen gegossen habe ist doch eine 
Frau stehen geblieben und hat mich gelobt weil ich den Baum giesse. Da habe ich ihr mein Leid geklagt und sie hatte eine tolle Idee. Nämlich: Eine fahrbare Blumenschale in die  Einfahrt stellen!


 Die Blumen und die grosse Schale dazu hat sie mir auch geschenkt. So habe ich gestern nur Erde + einen fahrbaren Untersatz und einen Riesenrittersporn beim Baumarkt
holen müssen. 


Diesen Sommersalat gab es gestern nachdem ich mich mit der Blumenpflanzung verausgabt hatte. Immer wenn ich diese Blumen sehe denke ich an Brigitte.

 

10 Juli 2016

Lazy Sunday Afternoon




Heute Morgen hab ich schon um 8 Uhr draussen die Blumen gegossen. Um diese Zeit kann man noch schnell im Nachthemd raus gehen weil da sogar in der Stadt niemand 
unterwegs ist.




 Jetzt pflege ich schon seit bestimmt 5 Jahren mein Beet um den Ahorn. Nur in einem Winter hat mir der Strassenkehrer das ganze überschüssige Salz ins Beet gekehrt. Da hab ich dann die Erde ausgetauscht und der Baum hat es nicht mal übelgenommen.



 Das oben ist die 1. Frühjahrsbepflanzung von heuer.
Je wärmer es wurde um so mehr litt das Blaukissen
und die anderen Blumen auch und wurden unansehnlich.




 Dann habe ich das Wüste abgeschnitten und neue Blumen dazu gepflanzt. Die Erde aufgefüllt und fleissig gegossen wenn es nötig war. Alles war gut. Bis Mitte dieser Woche.




 Jeden Tag war immer etwas mehr Erde aus dem Beet heraus
auf das Gitter gebracht worden. Ich hatte den Strassenkehrer im Verdacht weil er auch so einen ausgefransten Besen hat.
Innerlich hab ich schon gekocht! Aber heute war es auch und am Sonntag kommt keiner um die Strasse zu kehren.



Ich vermute mal ganz stark dass diese Amsel die im Baum gebrütet hat hier seit Neuestem ihr Futter sucht. Als ich mich über diese Frau die vor meiner Garage geparkt hatte aufgeregt habe war mein Gedanke: Ich komme keinem in die Quere - warum tun das die Anderen mit mir. Ich will meine Ruhe haben! Dieser Ansatz ist wohl falsch. Denn es spiegelt sich auch auf einer anderen Ebene. Die Ruhe oder auch das Nichts ist mir nicht gegönnt. Ich soll mich auseinander-setzen - womit auch immer.



 Komischerweis ärgert es mich nicht so arg wenn es der Vogel wäre. Beim Gedanken an einen Menschen krieg ich einen dicken Hals. Warum das wohl so ist? Dabei fällt mir ein dass
ich jeden Tag von Mord und Totschlag höre. Das dringt gar nicht so sehr bei mir durch. Wenn aber von Tierquälerei die Rede ist flipp ich aus. Das geht mir extrem nahe. 



 Warum das wohl so ist habe ich noch nicht eruieren können.
Das sind übrigens meine Sommerblumen für 3,98. Für 3
Balkonkästen wohlgemerkt.


Das ist ein Tomaten- Olivenkuchen nach einem Rezept von Aldi. Hat sehr gut geschmeckt aber ein ganzer Kuchen ist zuviel für uns 2.

04 Juli 2016

Die erste Hälfte vom Jahr ist vorbei...


Oh ja - hab gar keine Lust hier zu schreiben.
Hab geglaubt dass es besser werden würde sieht aber nicht so aus. 


Seit Weihnachten hab ich mit kurzen Unterbrechungen Schmerzen. Mittlerweile glaube ich dass das am Marsjahr liegt. 2009 ging es mir auch so beschissen. Und Gewichtsprobleme habe ich auch.


Man sieht es nicht so weil es nur 2 Kilo sind. Aber sie gehen nicht weg. Wenn ich auf der 5 bin sind es dann auch bald 6 oder mehr... und genau das will ich nicht.


Gestern war ich über eine Stunde mit Ben. Am Tag davor kam ich nur bis zum Feneberg. Langsam kotzt es mich richtig an. Bei uns hat sich viel getan.


Erst war ich krank. Dann war Norbert im Krankenhaus. Als er wieder heimkam ist Ben krank geworden. Er hatte einen Analdrüsenabszess der ins Fleisch durchgebrochen war. Zuerst hab ich es nicht gemerkt weil ich selber nur hatschen konnte und dachte er läuft wegen mir so langsam. Beim Losen war alles normal. Wir sind dann aber gleich zum Tierarzt und der hat ihm eine Spritze gegeben die auch gleich geholfen hat.


Dann fragte er mich ob ich bereit wäre beim Ben eine Hautbiopsie machen zu lassen die dann nach Zürich geschickt würde um einem anderen Spitz zu helfen.
Dieser hatte alle seine Haare verloren und keiner wüsste warum. Klar war ich dann einverstanden. Es 
ist schon fast wieder verheilt bei unserem Hund.


Ansonsten gibt noch die Neuigkeit eines neuen Autos.
Der Twingo musste weg weil meine kleine Tochter mir ihr Auto günstig verkauft hat.


UND! Norbert trinkt keinen Alkohol mehr. 

Heute hab ich eigentlich nur die Zeit genutzt die ich warten musste (2 St. ) bis eine dumme Frau ihr Auto aus meiner Garagenausfahrt fuhr.
Das hat mich recht geärgert. Dem entsprechend habe ich mit ihr getobt. Obwohl ich die Polizei geholt hatte passierte nix. Das sind die Ungerechtigkeiten des Alltags unter denen arme Leute zu leiden haben.
Jemand mit einem dicken Geldbeutel kann notfalls die Abschleppkosten selber zahlen - ich nicht. 
Darum schreie und tobe ich damit sie Angst kriegen und einen Bogen um mich und unsere Garagenausfahrt machen.  

04 Mai 2016

Mal so nacherzählt was war....



Ich weiss gar nicht wo ich anfangen soll. Im Rückblick kommt einem das Erlebte nicht mehr so relevant vor.


Dass ich alle zwei Wochen mit Ben in das Altersheim gehe wisst ihr ja. Das ist die einzige Konstante in meinem Leben. Dass wir seit circa Weihnachten extrem starke Schmerzen haben hab ich noch nicht kund getan - wahrscheinlich interressiert das ausser uns auch niemand. Wir warten auf eine stabile Wetterlage damit wir uns erholen können.


Unsere kleine Altstadt ist zur Galerie geworden.
Anlässlich der 1260 Jahrfeier hat sich die Stadt was einfallen lassen. Um die 50 Kunstwerke stehen im Freien.


 Statuen und Skulpturen auf dem Boden und an den Häusern erfreuen das Auge.


 Hatte viel mehr Bilder hochgeladen aber komme nicht mehr dran.?.

Politisch bin ich ziemlich aufgeschreckt durch die 
unsägliche AFD. Ich befürchte tatsächlich dass ich eines Morgens aufwache und ein extremer Rechtsruck wie in Polen stattgefunden hat. Möchte mir nicht ausmalen was so eine Partei während einer 
Legislaturperiode kaputtzumachen im Stande ist.
Ich hoffe inständig dass die junge Generation nicht alle Errungenschaften der letzten 50 Jahre verspielt.

Protestwähler die eine solche Partei in die Parlamente hieven fahren volles Risiko. Da hat es gut gebildete
Leute dabei. Was die in Wirklichkeit bezwecken ist mir schleierhaft. 

Die DreifachOMA schreibt:



Seit Mitte April habe ich eine Enkeltochter!!!

Darüber sind wir alle sehr sehr glücklich. Mutter und Kind sind gesund und munter und der frisch gebackene Papa ist
auch zu Hause im Erziehungsurlaub. Da können sich die Drei
an einander gewöhnen.

21 März 2016

Von Neujahr bis Ostern nix geschrieben!!!

Das muss geändert werden!


 Gestern hat Ben sich im Gras gewälzt! 


 Die Schüler der Leutkircher Schulen haben diese Pfosten bemalt und gestaltet. Sie zieren jetzt die 
diversen Kreisverkehre in unserer Stadt.


Vorletzte Woche hatte ich ganz schlimme Bauchschmerzen. Man weiss nicht woher.
Das Blutbild ist ok. Zuerst dachte der Lieblings-
doc dass es die Bauchspeicheldrüse sei. Vlt. ist es aber die Galle. 


Da konnte ich nicht wie gewohnt essen sondern musste mich mit Kartoffelstampf und trocken Brot begnügen.


Das ist der Fleischstrudel den ich am Samstag gemacht habe.


Er hat ganz gut geschmeckt. Diesmal habe ich mehr Paprika reingeschnitten.


Das Frühjahr kommt mit grossen Schritten.


Aber es gibt temperaturmässig immer wieder Rückschritte.


Letzte Woche war ich beim Lieblingsfrisör. Da fühle ich mich gleich besser.


Die Frühlingsblumen machen mir einfach Freude.


Dieses Jahr habe ich nostalgisch dekoriert. Da kann
Ostern kommen...

 

24 Dezember 2015

Frohe und besinnliche Weihnachten...



...wünsche ich Euch Allen!

Diättipp für Weihnachten...


So sah es einen Tag vor Heilig Abend bei uns in Leutkirch aus.


Es gibt keine weisse Weihnachten. Ich brauche das aber auch nicht.


Vor fast zwei Wochen hab ich im neuen Spiegel einen Artikel gelesen der mich aufhorchen liess.


Seit ich meinen Diabetes 2 habe halte ich eine Nahrungspause von mindestens 12 Stunden ein
weil ich meine Bauchspeicheldrüse nicht alle zwei
Stunden trätzen will. Damit bin ich ganz gut gefahren meine Werte sind optimal.


In dem Artikel stand dass es eine Studie gibt die 
sagt dass wenn man eine Nahrungspause von 16
Stunden einhält man in den folgenden 8 Stunden essen kann was man will und nicht zunimmt.


Das mache ich jetzt seit 13 Tagen und hört:
Ich esse was und wieviel ich will und habe nicht zugenommen. Das finde ich sau gut weil ich die letzte Zeit Probleme mit dem Zunehmen hatte.


Also Ihr da draussen lasst euch den Gänsebraten und die Knödel schmecken. Es geht ohne Reue.

Der gestrige Selbstversuch hat mir gezeigt dass man 
Schokolade nicht ohne Reue essen kann. Habe 1 KG
zugenommen weil ich den ganzen Baumbehang gefuttert habe.