07 Januar 2009

Fernsehen...


Gestern abend hab ich die Runde bei Frau Maischberger angeschaut und mich wie gewöhnlich geärgert wenn Schamanen mit dabei sind. Gestern war Christa Yellowtail dabei und nach anfänglicher Skeptik war ich beeindruckt. Natürlich wurde ihr erst am Ende das Wort erteilt und die Krebspatientin wurde böse als die Schamanin zu sagen wagte, das es eine Meinung gibt die sagt, dass Krebs durch Angst entstehe. Wieso nur stimmen Menschen zu wenn man sagt sie hätten sich erkältet weil sie zu dünn angezogen gewesen seien, weisen aber bei Krebs jede Verantwortung von sich? Es geht ja nicht um Schuldzuweisung sondern um Erkennen, dass etwas nicht im Gleichgewicht ist. Langsam kommt es mir vor, dass Schamanen nur eingeladen werden um dann über sie herzufallen und am Ende einen Buhmann zu haben. Noch sind Zeit und Menschen nicht reif für Schamanen.

Kommentare:

Frau Momo hat gesagt…

Ich denke, die Menschen haben Angst, sich zu stellen....sich ehrlich selber gegenübertreten und die Verantwortung für sich und sein Leben zu übernehmen. Und sich mit der eigenen Psyche auseinanderzusetzen, davor haben einfach viele Menschen Angst. Das ist irgendwie unheimlicher als ein Beinbruch oder eine Erkältung.
Und eben weil ich mich lange und intensiv gestellt habe, bin ich davon überzeugt, daß ich keinen Krebs bekomme. Ich hab mein Soll erfüllt :-)

Zwillings-Sonne hat gesagt…

Habe mir die Sendung eben mal im Netz angeschaut und finde, es ist schon viel passiert. Immerhin nur ein Mainstreamler bei den geladenen Gästen! Diejenigen, die sich mit den Kräften von Bewußtsein und dem Unbewußten befassen, eindeutig in der Überzahl - vor kurzer Zeit noch undenkbar im TV.
Die Begrenzungen, denen Kuby und die Schamanin begegnen - das sind nhalt all die, die Angst davor haben, daß ihre Weltbilder zusammenbrechen. Wie es diesen beiden und auch mir bereits geschehen ist. Wer darüber redet, weiß, daß er i.d.R. auf Widerstand (also Angst) trifft.
Aber die alten Mauern bröckeln fleissig (s.o.) allerorten.
Schön, daß die Ziege wohlauf ist. Liebe Grüße, Sati

Travis hat gesagt…

Damit dein Weekend gerettet wird: http://the-travis-resurrection.over-blog.de/

der Gauzibauz hat gesagt…

Grüss Gott ihr Lieben,

ich bin ganz deiner Meinung Frau Momo. Sati, grad weil das soviel waren hab ich das Gefühl gehabt, dass niemand der Frau Yellowtail beigesprungen ist. Bis jetzt war jedesmal der Schamane der Buhmann der lächerlich gemacht wurde, siehe Storl bei Wieland Backes. Vieleicht sollte man bei so begrenzter Zeit keine solche Diskussion auslösen.
Übrigens fand ich die Patientin mutig. Ich hätte das niemals gemacht weil ich mir von niemand den Glauben kaputt machen lasse und dann womöglich keine Heilung mehr finde.

Liebe grüsse//Erika