18 August 2009

Dienstag...

Es ist furchtbar heiss! Durch das Gewitter gestern ist es jetzt wieder ekelhaft schwül - Mensch und Tier leidet. Unserer Hexe habe ich heute die Haare geschnitten und sie hat es sich gefallen lassen. Vermutlich muss man eine scharfe Schere haben dann fühlt sie sich sicherer.

Heute nacht habe ich vermutlich einen Gichtanfall in den mittleren rechten Fingergelenken bekommen. Dabei trinke ich keinen Alkohol und hab mich die letzte Zeit gesund, d. h. purinarm ernährt. Ob es von einegelegten Oliven kommen kann? Sonst hab ich nix gegessen was anders wäre. Auch kein Fleisch. Mal sehen wie es verläuft. Vielleicht leide ich auch aus Liebe mit meinem Liebsten etwas mit.

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Hallo Gauzibauz!

Wo bleibt bei Euch das Thermometer stehen, bei 30, 33 oder 35 Grad. Bei uns hat es 33 Grad im Schatten.

Unsere Katzen werden gebürstet und verlieren massenweise Haare.

Sommerzeit.

Gruss schlagloch.

Zwillings-Sonne hat gesagt…

Steht ihr gut, das Kurzhaar. Heute soll´s erst mal so richtig heiß werden. Unddennoch - im Wald kann man den Herbst schon fast riechen - es riecht alles so "verkräutert".
Kühlende Grüße, Sati

amala hat gesagt…

bei uns waren es heute schlappe 40° c! ich bin erstaunt, daß mein kreislauf das mitmacht...

gute besserung wünsche ich dir!

EMMA hat gesagt…

gute besserung!!!!
und schau mal in meinen blog, dort wartet etwas auf dich!
lg emma

der Gauzibauz hat gesagt…

Grüss Gott Schlagloch,

bei uns brachte es das Thermometer "nur" bis 27° Mir reicht das zum schwitzen :)
Unsere Katzen haaren auch so sehr, eigentlich dürfte das doch nicht sein, oder?

Sati,Ich befürchte auch, dass der Herbst mit Riesenschritten auf uns zu kommt.

Amala und Emma: Danke für die Genesungswünsche.

Liebe Grüsse//Erika