30 Juni 2010

Der Besuch bei der jüngsten Tochter...

...war nett und erfreulich. Wir verbrachten ein paar gemütliche Stunden zusammen - dann ging es heimwärts. ( Mehr Fotos gibt es auf Flickr für Freunde und Familie)

Schon auf der Hinreise kam es ins Stocken. Von Göppingen aus mussten wir mit dem Bus fahren.
Deshalb waren wir ganz schlau und fuhren über Stuttgart nach Ulm heim, ich mit dem Endziel Leutkirch. Im Zug wurde ein Fahrrad geklaut, was zu einer 1 1/2 stündigen Verspätung führte und die Menschen ihre Anschlusszüge nicht erreichen konnten. So fuhr ich mit einem netten Herrn ab Memmingen mit dem Taxi welches die Bahn zahlte. Insgesamt war ich 16 Stunden ausser Haus. Mein Mann hatte sich schon Sorgen gemacht. Aber! Unkraut vergeht nicht.

Heute im TV stolperte ich wieder über den Begriff Konsolidierung. Dabei erinnerte ich mich an das vor längerer Zeit vielgebrauchte Wort Innovation. Die allermeisten Menschen wissen nicht haarklein was damit gemeint ist. Nachdem ich mich mal schlau gemacht hatte wurde Innovation nicht mehr gesagt. Vlt geht es dem Wort K.... auch so, wer weiss....

Kommentare:

kiria hat gesagt…

was ist das für ein zauberbrünnlein, das eure katze so liebt? sollte es etwa der jungbrunnen sein?
liebe grüße kiria

amala hat gesagt…

16 stunden bei der hitze? du arme! aber wenigstens bist du gut daheim angekommen.

oh mei, und eure nora ist ja zum klauen! so war unsere lilly auch mal, jetzt ist sie ein echter brocken :-)

der Gauzibauz hat gesagt…

Deine Katzen bewundere ich schon lange, Amala. Aber bei der Hitze werden deine auch schwitzen mit den längeren Haaren...

Brigitte hat gesagt…

Drei schöne Fotos, Erika, besonders natürlich die Brunnenkatze.

der Gauzibauz hat gesagt…

Liebe Brigitte,

ja, das liebe Kätzle! Hat zusammen mit dem Gauzi unseren Freundeskreis
GESPRENGT! Aus vier wurden zwei -
was ja auch näher bei den Tatsachen ist.