09 Februar 2011

Meine Zimmersonne...

Heute waren wir beim Doktor. Routineuntersuchung für Chroniker. Wie ich auf dem Stuhl sitze und mein Leid klage fragt der Doktor mich: Können sie das schöne Wetter nicht vertragen?

Bens liebstes Stück
Und so grotesk es sich anhört, genauso ist es. Ich verkrieche mich die meiste Zeit im Bett, abgesehen von den Spaziergängen. Im Haushalt hilft mir der Norbert zur Zeit viel. Die Fenster sind bei der Sonnenflut schmutzig und schreien nach Wasser. Morgen ist ein neuer Tag. Wenn ich mich dann ins Bett hineinlege und nicht aufpasse liege ich auf dem Rinderknochen den der kleine Racker regelmässig in Hüfthöhe in den Plünnen vergräbt. Den schleppt er die ganze Zeit mit sich herum und wenn ich am Einschlafen bin lässt er ihn aus Betthöhe auf den Boden fallen,
was ganz schön Krach macht.

In dem Tagebuch von Luisa Francia steht im heutigen Eintrag, dass sie sich geärgert habe weil eine Frau meint man könne nicht an sie heran kommen. Da muss ich sagen, dass Frau Francia sehr nah bei ihren Leserinnen ist und sehr kontaktfreudig. Viel mehr als irgend jemand anderer.
Das kann man ihr wirklich nicht nachsagen.

Kommentare:

Brigitte hat gesagt…

Ach Liebe, die Fenster putze ich noch nicht, die können warten. Es ist noch zu früh.

Ich frage mich, warum du das schöne Wetter nicht vertragen kannst - ernsthaft.

Lieben Gruss, Brigitte

schlagloch hat gesagt…

Hallo Gauzibauz!

Sozusagen eine Anfrage an den "Blognamen und Logo".

Situation: Wir haben zwei Wohnungskatzen, Charly & Undine, die auch den Balkon benützen.(Weibchen,sterilisiert) Sie sind seit zehn Jahren ein Herz und Seele, schlafen zusammen am Katzensofa und putzen sich gegenseitig etc.

In der Nebenwohnung zieht neue Leute mit einer Katze ein. Katze ist am Balkon, der aber von unserem durch eine Plexiwand getrennt ist. Charly bemerkt die Katze und beide stürzen aufeinander zu, aber Plexiwand ist dazwischen, da kommt Undine dazu und Charly stürzt sich auf die eigene Schwester. Es folgt ein Kampf durch die ganze Wohnung auf Biegen und Brechen. Diese Kämpfe wiederholen sich seit ein paar Tagen täglich. Lösung, wie ?

Weis Gauzibauz einen Rat?

Gruss schlagloch.

schlagloch hat gesagt…

Hallo Gauzibauz!

Danke für deinen Tipp, Wasserpistole ist gut. Ein halbes Jahr!, hoffentlich früher.

Gruss schlagloch.

der Gauzibauz hat gesagt…

Liebe Brigitte, ich vermute dass ich hinter dem Hoch schon das Tief spüre. Ein verrückte Sache.
Meinst du tatsächlich, ich soll mit dem Putzen auch noch warten....

Lieber Franz, schön wenn es was hilft:)