25 August 2008

Erinnerungen an alte Zeiten...


Neulich kam mit der Post die Werbung einer Online-Apotheke. Wir brauchen viel Medikamente aber für uns war nix mit dabei weil wir eh nur Rezeptpflichtiges einnehmen. Trotzdem hab ich weitergeblättert. Erinnert ihr euch noch an Okasa brutal ? Meine Erinnerung geht zu diesen
Cupons, die man aus einschlägigen Illustrierten wie Quick oder Neue Revue ausschneiden sollte,
zur Vorlage in der Apotheke. Das sei für Menschen, die sich genierten das Wort auszusprechen,
klärte mich jemand auf. Sowas lässt mich heute mehr als schmunzeln. Undenkbar in der heutigen Zeit. Aber damals...

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Auf den ersten Blick ist es schwierig zu unterscheiden, was Rosinen und was Wespen sind. Jan hatte in seinem Zimmer den Spruch: HEUTE ist die "gute alte Zeit" nach der wir uns zurücksehnen werden.
Alles Liebe, Margarita

Grye Owl Calluna hat gesagt…

Hallo Erika!
Weist Du, was interessant ist, wenn ich das so lese? Als die "Mauer" noch stand, gab es bei uns keine Werbung, und wer das Glück hatte einen "Westsender" zu empfangen, wie zum Beispiel viele Leute an der Grenze oder in Berlin, konnte sich gar nicht satt sehen, an der "Werbung". Alles war so schön bunt, was bei uns so öde und farblos war. Wir bewunderten das damals alles sehr.
.....und heute,.....weiss ich, was Werbung wirklich ist. Manipulation, Aufforderung zum kaufen, Vorspieglung falscher Tatsachen.
Ich schau nicht mehr rein, lese keine Zeitung, höre keinen Radio, und schau im fernsehen prizipiell KEINE Werbung, weil die subtilen Botschaften schon in`s Gehirn eindringen.
Liebe Grüße
Grye Owl

der Gauzibauz hat gesagt…

Hallo ihr Lieben,

eigentlich wollte ich darauf hinaus dass die Menschen sich genierten in der Apotheke ein Potenzmittel zu verlangen. Damals genierten Männer sich auch für ihre Frauen Binden zu kaufen und die unverpackt nach Hause zu tragen. Wie verlogen das damals war. :))

Liebe Grüsse//Erika

Grye Owl Calluna hat gesagt…

Hallo Erika!
Vor etwa 15 Jahren habe ich in der Apotheke mal Kondome verlangt.
Die Häme und Verachtung in den Augen der Verkäuferin werde ich nie vergessen. Ich hielt es damals, so wie heute auch, für völlig "normal" dort Kondome zu kaufen.
Liebe Grüße
Grye Owl

Zwillings-Sonne hat gesagt…

Aha, ein Potenzmittel also. Interessanter Name "Okasa brutal" ... kannte ich bislang nicht. Möchte ich auch gar nicht wirklich kennenlernen. Mir scheint, ich hatte bisher immer großes Glück mit der Potenz meiner Liebhaber. Vielleicht hatte ich auch einfach die richtige Nase ... also jetzt nur, soweit es die Potenz betraf. Aber all das ist lange her, seit einigen Jahren ist es mit meiner wilden und ungezügelten Ungestümheit erledigt - und sicher ist das bei den Herren eine Altersfrage ... kürzlich hörte ich noch den Satz, daß in gerade jungen Jahren die jungen Männer mit Testosteron bis zum Anschlag gefüllt sind. Mein Östrogen-Depot läßt glaube ich langsam nach.
Okasa-brutal, was für ein Name, tsss tsss ....
Zhati

der Gauzibauz hat gesagt…

Genau genommen gab es Okasa silber und Okasa gold, glaub ich, brutal ist die Witzbezeichnung der damaligen Jungend. Gekauft habe ich das nicht, war ja noch viel zu klein damals. Ich hab mich nur gewundert, dass es das immer noch gibt. In Zeiten von Viagra, mein ich.
Wenn der Hormonspiegel abfällt, dann fällt er halt. Was nicht ist, dem man nicht nachweinen. Ich fühl mich ganz gut so.
Übrigens, ich hab mein Profil ergänzt. Der begriff Vollschlank ist auch so ein beschönigender Begriff aus dieser Zeit.

Rosi, dass DU das als Häme deutetst, wundert mich nicht. Denk ans Spiegelgesetz.

Liebe Grüsse//Erika