18 April 2012

Frühling im Wintermantel...

Es ist so furchtbar kalt im Allgäu! Trotz Rollkragen und Wintermantel friere ich wie ein Schneider. Die vergangene Nacht habe ich wiedermal kein Auge zugetan. Die letzten Tage habe ich im Bett verbracht weil es so ungemütlich ist.

Vorgestern hatten wir ein Sauerkraut gemacht - wie im Winter! Und heute endlich wieder eine heisse Fleischbrühe. Seit ein paar Tagen will ich einen Kuchen backen aber von alleine macht er sich nicht. Hund und Katz wärmen mich im Bett da mag ich überhaupt nicht aufstehen.

Aber es hilft ja nichts - die Hunde müssen raus und mir tut es auch gut. Mein lieber Mann nimmt mir die unangenehmen Sachen ab und trägt mir den Arsch hinterher dafür bin ich ihm echt dankbar. Heute war ich wieder mal mit den Hunden in der Marienkapelle und habe gebetet.
Ist schon lustig: Ich flüchte mit meinen Hunden vor dem Husky - der Mann mit dem Rotti und dem Schäferhund füchtet vor uns. Jedesmal gibt es eine Kläfferei die uns Menschen gehörig auf den Senkel geht. Aber so sind Hunde halt wenn man sie lässt.

Kommentare:

schlagloch hat gesagt…

Hallo Gauzibauz,

sich an Hund und Katze zu wärmen ist auch eine Art Energiekosten zu sparen. Aber Hunde und Katzen brauchen auch ein Futter, kostet.
So wünsche ich auch bald besseres Wetter.

Gruss schlagloch.

Brigitte hat gesagt…

Ich wünsche dir bald wärmere Tage. Gestern war ich 2 Stunden laufen. Das war richtig schön, und während des Laufens wurde mir auch richtig warm.

Raus mit dir an die Luft!

Lieben Gruß, Brigitte