28 Januar 2011

Ich habe ganz vergessen...

...euch zu erzählen was der kleine Kobold Anfang letzter Woche getan hat. Bei dem Schmuddelwetter geniesse ich meine Suppe in einer grösseren Schüssel im Bett. Ein Kissen auf dem Schoss dient mir als Erhöhung. Wie ich so gemütlich vor mich hin löffle
sprang Ben mit seinem Stoffhund im Maul zu mir ins Bett und fing an zu tollen.

Mit dem Fang schleuderte er den Stoffhund in die Luft und fing ihn wieder auf. Links, rechts, links - zack sass er mit dem Arsch in meiner Schüssel! Da war ich vielleicht sauer! Die Suppennudeln waren samt der Brühe auf dem Kissen und auf der frischbezogenen Decke, die Schüssel fast leer. Der Hund war sich natürlich keiner Schuld bewusst.

Am Mittwoch hatten wir Eisbein und Sauerkraut. Das Kraut koche ich nur mit ordentlich Zwiebeln und Gewürzen damit nicht das ganze Fett im Kraut ist. Die Eisbeiner habe ich im Sico
mit Wasser und Gewürzen + Essig gesotten. Wenn Norbert das Kraut macht schmeckt es oft viel besser als meines. Wir haben tüchtig reingehauen! Gestern habe ich aus der verbliebenen Brühe Tellersulzen gemacht. Das war ein unverhofftes Schmankerl denn ursprünglich hatte ich das nicht vorgehabt. Dazu habe ich nicht extra was eingekauft sondern das genommen was im Kühlschrank war. Das werde ich jetzt öfter so machen weil es dann nicht soviel auf einmal ist. Und wesentlich weniger Aufwand.

Kommentare:

Brigitte hat gesagt…

Ja, weißt du, das kommt davon, wenn man im Bett isst. Ich glaube, ich habe das zuletzt mit meiner Oma gemacht, vor 50 Jahren oder so. Der Kleine kann seine Pfoten in völliger Unschuld waschen.

Ich verwerte immer alle Reste, und jetzt, da ich mehr Zeit habe, gehe ich immer erst einkaufen, wenn es keine Vorräte mehr hat.

Ich wünsch euch ein schönes Wochenende. Es soll sonnig werden, also raus und laufen!

Lieben Gruss, Brigitte

der Gauzibauz hat gesagt…

Da hst du, liebe Brigitte, vollkommen recht ;)
Ich kann ihm ja nicht lange böse sein.
Euch wünsche ich auch ein schönes WE
deinen Rat habe ich befolgt und bin jetzt mit gut durchgelüfteten Lungen wieder zu Hause.