11 April 2013

Oh Heimatland...


Eine sehr gute Fernsicht ermöglichte dieses Foto. Es sind wohl die Schweizer Berge mit dem Säntis. Bei Kißlegg ist es sntstanden.


So fahren wir zwei beide zum Herrchen nach Wangen. Was sag ich - gestern 5 Räucherstäble angezündet - morgen hole ich ihn heim....


Das Hundele ist total groggy. Ich übrigens auch. Er hat heute so eine grosse Duftpalette gehabt dass er total erledigt da liegt - mit geschlossenen Augen. Dies ist am Ufer vom Schießstattweiher entstanden. Da sind wir aber gleich wieder abgehauen weil da ein grosser Hund war den sein Fraule nur mühsam halten konnte.

 

Ist das der Gunderman? 


Nachdem ich im Fidelisbäck Seelen und Hörnle gekauft habe sind wir wieder Richtung Heimat gefahren. Diesmal habe ich bei den Allgäusteinen angehalten.


Da ist es wunderschön. Beim Hinlaufen hörte ich über mir einen Rotor und blickte hinauf:
Zwei grosse Raben mit Nistmaterial in ihren Schnäbeln sind über mich hinweg geflogen. Das war unbeschreiblich schön.


Der Boden ist ganz weich vom abgestorbenen Laub und Gras des vergangenen Jahres.
Einmal versank ich bis über den Knöchel im weichen Untergrund. Vermutlich graben irgenwelche Tiere unterirdische Tunnel.


Bin ziemlich lange geblieben und habe die Atmosphäre zwischen den grossen Steinen genossen. Dass ich einen Steinkreis quasi vor der Haustüre habe ist doch klasse!


Man sieht dass wir Spass zusammen haben...


In diesem Zustand liebe ich die Natur besonders. Wenn man sich in das weiche Laub kuscheln könnte und die Sonnenstrahlen geniessen kann. Da fühle ich mich geborgen unter freiem Himmel.


Ich singe dann die geheime Tonleiter bis meine Stimme voll da ist. Gestern gab es doch ein anderes Essen als geplant. Unten seht ihr es. Wenn ich mittags eine kleine Suppe esse dann brauch ich nix Warmes mehr.

Kommentare:

Brigitte hat gesagt…

Das Bild vom Fraule mit Hundle ist toll! Aber auch die anderen finde ich interessant!

Wie schön, dass ihr herumkommt! Morgen dem Norbert viele Grüße und gute Heimkehr!

Liebe Grüße, Brigitte

der Gauzibauz hat gesagt…

Liebe Brigitte,
danke für deinen Kommentar und die guten Wünsche.