10 April 2013

Heute hab ich als erstes den Pinsel geschwungen...


...um der Erscheinung eine Gestalt zu geben. Langsam muss ich meine Feinmotorik auf Trab bringen - will ich doch eine Seidenmalerei beginnen. Hab das Zeug schon seit Januar im Haus aber bis jetzt war nicht dran zu denken. Ausserdem habe ich eine blöde Angst vor dem ersten Strich.

 



  Gestern habe ich mich im Haushalt müde gearbeitet - besser gesagt: Ich konnte mich nicht mehr rühren und musste den Hund vor die Stadt karren damit er rennen konnte.
Beim Aufräumen habe ich das Leibchen von damals gefunden. Ihr seht ja wie es passt!


Meine Erdbeermarmelade. Da bin ich immer wieder froh dran wenn ich einen Obstkuchen mache oder ein Weissbrot (Einback) da habe.


Das Glöckchen habe ich mir geleistet! Musste einfach sein. Und dann habe ich da ja die hohe Bockleiter vom Discounter. Voila...
Endlich haben wir die richtige Diagnose vom Liebsten. Er hat sich mehrere Rippen gebrochen! Vom Husten! Irgendwie scheint er einen Calziummangel oder etwas ähnliches zu haben drum dauert das solange. Morgen besuche ich ihn wieder. Heute komme ich grad von der Physio und weil ich am Freitag so Weh hatte habe ich mir für heute nix vorgenommen.
Das Wetter tät zu einem Spaziergang einladen -  so kann es bleiben.
Und zum Essen gibt es heute Bratkartoffeln (Rest von Gekochten/ ich mach immer von Rohen) und Spiegelei. Junge Brennnesseln würden sehr gut dazu passen....

Kommentare:

Paderkroete hat gesagt…

das Glöckchen is ganz zauberhaft ....alles Gute dir und deinem Schatz!

der Gauzibauz hat gesagt…

Danke Paderkröte.