05 März 2011

Nachgedacht...

Momentan beschäftigt mich, nicht nur wegen dem Herrn zu Guttenberg, das Recht auf geistiges Eigentum und das Recht am Bild. Meinte ich doch eine Postkarte mit "meiner" Stockrose gekauft zu haben.

Nach ganz genauer Prüfung habe ich gesehen, dass eine winzige Kleinigkeit anders ist. Mir würde es aber überhaupt nichts ausmachen wenn jemand Fotos von mir verwenden würde. Ich sehe das nicht so eng. Denn was nützen mir meine Bilder wenn ich keine Vermarktungsstrukturen habe? Ebenso ist es mit Geschriebenem. Ein Buch im Selbstverlag herausgeben kostet Geld
und dann ist ja noch lange nicht gesagt, dass es gekauft wird. Vielmehr wäre es mir eine Ehre

wenn jemand von mir Geschriebenes veröffentlichen würde. Aber ich glaube sowieso dass es
purer Zufall wäre wenn ich das entdecken würde.
Von meinen Fotos lasse ich mir öfters Postkarten drucken. Pro Stück 49 Cent. Das ist viel billiger als die die man im Geschäft kaufen kann und eine persönliche Note hat noch nie geschadet.

Kommentare:

Paderkroete hat gesagt…

oh ...Hut ab ...also ICH würd das nicht so relaxed sehen ....würde mich schon bissi sauer machen wenn jemand Fotos aus meinem Blog als Postkarten drucken liesse um die dann zu verkaufen!
lieben Gruss
Martina Paderkroete

Sanias Zaubergarten hat gesagt…

also ich denke, wenn jemand angst hat, dass sein geschriebenes oder fotografiertes oder gemaltes eigentum fremd verwertet wird, dann sollte man es hier im netz nicht offentlich zur schau stellen.
und falls doch, dann ganz klipp und klar gleich darunter oder daneben schreiben, dass es geistiges eigentum ist und nicht veröffentlicht werden darf.

ich denke, dann kann man (muss man aber nicht) sicher sein.

LG

Brigitte hat gesagt…

Guten Morgen Erika,

ich habe nichts dagegen, wenn jemand Fotos von mir verwendet, allerdings - ich möchte gefragt werden - und zwar vorher. Nachprüfen werden wir das zwar nicht können. Aber, ich hab auch festgestellt, dass es höfliche Leute gibt und die fragen. Dann - kein Problem.

Aber, ganz ehrlich, eine Dissertation, die sollte schon ehrlich gefertigt sein. Da bin ich hart. Aber, hier ist ja auch immer noch abzuwarten. Von daher, kein Urteil, bevor die Sache nicht geklärt ist.

Schönen Sonntag mit einem lieben Gruss, Brigitte

der Gauzibauz hat gesagt…

@Martina: Weisst du, ich kann gut reden - muss ja nicht von meiner "Kunst" leben. Wenn ich davon mein Einkommen bestreiten müsste würde ich wohl den Dialog suchen und darum bitten, dass mir doch eine Türe aufgehalten werden würde. Aber erzwingen würde ich wohl nichts. Ich kann jeden Tag ein neues schönes Foto machen :)

Sania, da bin ich ganz deiner Meinung. Dinge die mich richtig berühren stell ich nicht ins Netz.

Brigitte, ich wurde auch schon gefragt. Das war zwar höflich, mir aber eher lästig.
Jeder so wie er will.

Euch wünsch ich eine schöne
Restfasnet

der Gauzibauz hat gesagt…

Ah, mein persönlicher Kritiker hat gesagt, dass das mit dem lästig so nicht stimme. Ich habe mich schon gefreut.