03 September 2009

Seit langer Zeit mal wieder gegessen...

Tafelspitz mit Meerrettichsahnesosse

Der Herbst ist angekommen...

Fensterladengestaltung der Schäfereigenossenschaft Finkhof in Arnach
Nun ist der Sommer wohl endgültig zu Ende. Einerseits bin ich froh darüber weil ich dann nicht mehr sooo schwitzen muss und mich nicht mehr drum zu kümmern brauche, was ich anziehe.

Der Wetterwechsel hat mir sehr zu schaffen gemacht. Nun ja, das ist nicht zu ändern, muss ausgehalten werden. Seit dem ich meine rechte Hand fragte, was sie mir sagen will, wird es besser. Es sind immer dieselben Herzensangelegenheiten die gestaut und nicht im Fluss sind.
Ich arbeite weiter daran....

Kommentare:

Regina hat gesagt…

Hallo Erika, oja, der Herbst ist ganz plötzlich gekommen, Dienstagmittag bin ich bei Sommerhitze bis 14:45 Rad gefahren und um 15:30 wurde es schlagartig dunkel, kühl und regnerisch. Ich hoffe es geht Dir wieder besser, lieber Gruß Regina

EMMA hat gesagt…

weiterhin gute besserung, liebe erika.
bei uns ist auch der herbst schon mal zu gast mit wind regen dunkelheit....und einer erkältung. supi. ich lieb ihn trotzdem.

lg emma

der Gauzibauz hat gesagt…

Grüss Gott ihr Lieben,

danke für die guten Wünsche!

Emma, vlt. ist die Erkältung eine Erstverschlimmerung von den Anandatropfen? Vergesst beide nicht, Regina+Emma, die Thymusdrüsse eifrig zu beklopfen!! (Hab es grad gemacht weil ich durch euch dran erinnert wurde)
Bestimmt kommt die Sonne zurück - halt nicht mehr so klar. Mir graust schon vor der extrem schrägstehenden Sonne gegen abend und morgens ist es auch komisch um 6°° - da es eigentlich erst 5°° ist. Die Jahreszeiten lassen sich nunmal nicht aufhalten...

Ganz liebe Grüsse//Erika