05 März 2013

Ein Hoch auf die Gesundheit...


Das Foto ist vom letzten Jahr. So viel punkto Frühling tut sich bei uns nicht. Mich friert es
sogar mit Bettschuhen. Schuld sind die nächtlichen Minusgrade.


Wir sind beide krank. Norbert hat heute noch ein Antibiotikum verordnet bekommen und ich habe sowas wie einen Bandscheibenvorfall. Dagegen habe ich ein Korsett verordnet bekommen und warte täglich darauf dass ich zum Anprobieren kommen muss. Wie heisst
es doch so schön: Die beste Krankheit ist nix!


Weil meine Tochter wieder arbeiten muss kommt unser Enkelchen nun doch dauerhaft zu uns. Gestern hat die Mutter zwei Riesentüten voller Anziehsachen gebracht. Zu meiner
Zeit hatte ich 6-8 Garnituren von allem und das hat genügt. Heute sitze ich vor Wäschebergen und wundere mich über das inflationäre Gefühl.


Weil ich mich schonen muss habe ich halbfertiges Essen gemacht. Lecker Formfleisch -
der Analogkäse hat sich davon gemacht. Aber die Spaghetti habe ich mit frischem Gemüse gemacht. Übrigens: Joghurtsosse schmeckt zu Salat und Obst gleichermassen gut.


Um uns zu kurieren habe ich Schröpfgläser besorgt. Da gibt es jetzt eine Menge zum
Ausprobieren und Doktor spielen...

 

Kommentare:

Brigitte hat gesagt…

Wie recht du hast! Ich denke mir auch immer, mit wie wenig wir zu unserer Zeit zurecht gekommen sind. Aber, die Zeiten ändern sich nun mal. Nicht immer zum Vorteil.

Hoffentlich kannst du das gut bewältigen, denn so ein kleines Kind muss ja immer beaufsichtigt und gepflegt werden. Und du mit deinem Bandscheibenvorfall? Ich hoffe, du übernimmst dich nicht.

Gute Besserung euch beiden und liebe Grüße, Brigitte

der Gauzibauz hat gesagt…

Liebe Brigitte,

danke für deinen Kommentar. Hab es eingesehen - Siehe oben!