29 Oktober 2012

Gnädig deckt der Schnee...

...den Saustall im Hinterhof - auf den ich keinen Einfluss oder Zutritt habe - zu.


Der Kommentar von Frau Waldvogel in der "Schwäbischen" über den gestrigen Tatort
geht überhaupt nicht auf das Thema Drückerkolonne ein sondern beschwert sich nur über das Drehbuch. Klar, mit diesem Thema können unsere gutsituierten Bürger denen es nie an etwas fehlte nichts anfangen. Mein Mann - der sich nie in der Schickeria und Bussigesellschft herumgetrieben hat - hat damit eine Erfahrung gemacht und konnte sich Gott sei Dank aus dem Staub machen weil seinem Begleiter der Blinddarm geplatzt war und er ihn ins Krankenhaus begleitet hat. Im Film war es eine Frau - zählen tut aber dass man dort sehr wohl zu Tode kommen kann und Gewalt üblich ist. Die anderen Unzulänglichkeiten moniere ich nicht weil ich von einem Krimi keine 100% Übereinstimmung mit der Realität erwarte. Wir hatten jedenfalls genügend Gesprächsstoff gestern Abend. Ausserordentlich gut fand ich das Spiel von  Nina Proll  die mir richtig Angst machte - was aber wohl mit meiner Person zu tun hat.



Seit vielen Jahren wieder mal habe ich Tee gekocht. Hatte ganz vergessen wie köstlich Tee mit Zitrone schmeckt.



Das sind meine Bohnen in Tomatensosse. Chili wärmt auch von innen.


Eisblümle...

Beim Spaziergang ist Hexe in einer zugefrorenen Drecklache eingebrochen. Früher wäre sowas nicht vorgekommen. Anscheinend sieht sie jetzt doch nicht mehr viel. Als ich gestern im Bad war und alles für das Duschen vorbereitete  hat Mimi sich auf das am Boden liegende Handtuch gesetzt und einfach laufen lassen. Zuerst verstand ich überhaupt nicht was das sollte. Aber als heute morgen Hexe auch noch ein Malheuer passierte hat mir das zu Denken gegeben. Der alte Ben ist ganz zum Schluss auch unsauber geworden - das ist wohl so beim Mittelspitz. Vermutlich wird mir angezeigt dass es nicht mehr lange geht. Unser Mädchen!
Über 14 Jahre ist sie jetzt alt.

Kommentare:

Brigitte hat gesagt…

Ja, den habe ich auch gesehen, ein beeindruckendes Spiel hat diese Schauspielerin geboten.

Ich weiß auch, dass das schon an die Realität angrenzen kann. Schließlich lese ich schon seit vielen Jahren und bin interessiert.

Wir merken übrigens auch, dass unser Chef älter wird. Ist der Lauf der Dinge!

Liebe Grüße, Brigitte

Anonym hat gesagt…

Mama Versuch euch zu erreichen seit zwei tagen. Kommt immer nicht zu erreichen. Alles Okay bei euch? Hanna

der Gauzibauz hat gesagt…

Liebe Brigitte,

hattest DU was über das Drehbuch geschrieben? Dich hatte ich nicht gemeint. Dass du dich damit auskennst ist mir schon klar und nie angezweifelt worden.
Ja, wir alle werden älter! Wenn nur die Presten nicht wären...
Wünsch dir einen schönen Sonntag

liebe Grüsse//Erika

der Gauzibauz hat gesagt…

Meine Liebe,

bei uns ist alles klar. Pass auf dich und den Schatz auf damit ihr heil wiederkommt.