17 Januar 2013

Jetzt sind wir " richtige" Grosseltern...

...mit Kinderhochstuhl und Bett!


Am Sonntagabend gekauft und am Dienstagmittag um 12°°  mit der Post geliefert -
um 14°° sass der Goldschatz schon drin!
Man sieht wie wichtig es unser Ben hat! 


Zuvor hat aber Mimi Controletti geprüft ob der Sitz auch sicher genug für Kinder ist.


 Ich habe einen fast neuen Mann - wer sieht es?

Wegen unserer Hexe sind wir nicht verzweifelt traurig. Es ist mehr so eine wehmütige Dankbarkeit und die wissende Hoffnung dass sie wieder kommt.
Allerdings träume ich jeden Morgen von ihr und habe gesehen dass sie in meinem persönlichen linken toten Winkel überall mitgeht wo ich hingehe.

Heute wurde das Reisebett geliefert und es ist schon aufgebaut. Alles parat für den grossen morgigen Tag. Meine Tochter vertraut uns weil ich alle drei Kinder mit Liebe selber grossgezogen habe und keines zur Grossmutter abgeschoben habe. Die Besuche die der Kleine bei uns macht sind wohl überlegt und kein Dauerzustand. Es ist ein Kreislauf: Um etwas zu bekommen muss man erst was geben. Und wenn es auch nur persönliche Hingabe ist - die kostet übrigens keinen Cent.

Kommentare:

Brigitte hat gesagt…

So lassen wir uns das auch eingehen und sind bereit, jederzeit einzuspringen. Es ist wirklich eine Vertrauenssache. Auch hier klappt das sehr gut.

Was ist mit deinem "neuen" Mann, was hast du ihm getan?!

Das dachte ich auch nicht, dass ihr verzweifelt traurig seid. Du hast schon einmal bemerkt, dass es bald soweit sein könnte. Das ist der Lauf der Dinge. Erst kürzlich jedoch habe ich gelesen, dass der Verlust eines Haustieres fast genauso lange zur Verarbeitung braucht, wie der Verlust eines Menschen.

Wenn das so weitergeht, müssen wir einen Iglu bauen.

Liebe Grüße, Brigitte

der Gauzibauz hat gesagt…

Der *neue* Mann hat den Gesichtspelz abgenommen!
Bei uns schneit es auch wie verrückt.

Brigitte hat gesagt…

Ja also, Bärte sehe ich nie! Deswegen!

Aber danke für den Hinweis!

Er kann so bleiben!

Lieben Gruß, Brigitte