18 Oktober 2009

Sunday - Tea - Time...

Ehrlich, ich wollte auf den Markt gehen. Als ich aus dem Fenster schaute und meinem Liebsten mitteilte, dass viele Menschen unterwegs sind, sagte der: Und zwei Drittel niesen und husten dich an! Das hat gesessen. Denn das brauch ich ganz sicher nicht. Wo ich so bedacht bin, den Menschenmassen aus dem Weg zu gehen.

Auf 3-sat hab ich ein paar Buchbesprechungen angeschaut. Dabei ist mir aufgefallen, dass die Frau, die sogerne und viel über Eigenmacht schreibt, sich auffallend oft Situationen aussetzt in denen ihr genau diese Eigenmacht gründlich weggenommen wird, nämlich auf dem Flughafen.
Ich glaube nicht, dass ich, falls ich in die Verlegenheit käme, mit dem Flugzeug nach England
reisen würde. Auch nirgendwo anders hin, solange der Ort mit der Bahn oder dem Auto erreichbar wäre.

Ursprünglich wollte ich eine Käsesahnetorte haben. So wie ich sie kenne, ist sie fast nicht zu bekommen. Das macht mich richtig gierig danach. Wenn, wenn ich so eine erwischen sollte, aber dann, dann kauf ich eine Ganze - für uns zwei.

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Hallo Gauzibauz!

Nur weil die Leute jetzt vermehrt husten und niesen, würde ich auf einen Marktbesuch nicht verzichten. Es gibt dort bestimmt Sauerkraut zur Stärkung der Abwehrkräfte.

Mit dieser Sichtweise könnte ich meinen Beruf nicht mehr ausüben. Hatschiiii.

Gruss schlagloch.

Zwillings-Sonne hat gesagt…

Bei der Grundhaltung - was man sich so alles einfangen könnte und/oder was sonst noch alles so vor der Tür an Gefahren lauern könnte - müßt Ihr wohl den Rest Eurer Tage zuhause verbringen. Mit Internet und Telefon heutzutage kein Problem, man kann sich ja fast alles an die Tür bringen lassen.
Gruß aus dem Getümmel, Sati

PS: Heute wieder altes Hausmittel aus Indien angewandt: Nase mit Wasser ausspülen und anschließend mit ein wenig Sesamöl auf Q-Tip innen befeuchten. Wirkt präventiv ... Mittelfinger mit den Fingern der anderen Hand sanft umschließen und halten (strömen) - regt das körpereigene Antibiotika an und stärkt so die Abwehrkräfte. Präventiv anwendbar - auch mitten im Getümmel. Tee aus Thymian, Salbei und Fenchel - putzt von innen.

der Gauzibauz hat gesagt…

Grüss Gott ihr zwei,

ich war schon als Kind komisch, pappige Hände haben mich zur Weissglut gebracht. Und wenn mich jemand im Vorbeigehen mit Senf beschmiert, raste ich aus. Zu Hause fühle ich mich einfach sicher.

Sati, die ganze Gemüsepalette hab ich im Kühli und esse das auch fleissig. Gegen Schnupfen hilft mir mein Smaragd.

Liebe Grüsse//Erika