20 März 2012

Es gibt keine Zufälle...

...vielmehr ist es so dass alles ein Spiegel dessen dessen ist was uns berührt und beschäftigt.
Deshalb ist der Storch auf dem Dach gegenüber gelandet.

Tatsache ist aber auch dass in Leutkirch kein Nest für Meister Adebar bereit steht.


Die Erde dreht sich einfach weiter...


- ungeachtet der persönlichen Ereignisse. Das ist auch richtig so. Bei uns scheint der Frühling ganz nah obwohl es draussen etwas kälter ist als in der vergangenen Woche. Uns geht es nicht so ganz gut. Die Temperaturschwankungen machen mir ganz schön zu schaffen. Ich wär so gern übers Land gefahren. Manchmal ist es mir zu blöde immer die ausgetretenen Wege zu laufen.
Auch heute bin ich frühzeitig zurück gegeangen weil ich mir plötzlich saublöd vorgekommen bin.
Um diese Jahreszeit habe ich meistens eine wehmütige Phase. Irgendwie grotesk - jetzt da alles in den Startlöchern steht. Unserer Hexe mache ich nun extra Fressen. Entweder mit Reis oder Haferflocken. Dazu gebe ich Juniorhundefutter. Schon nach ein paar Tagen sieht man das am Fell. Wir haben bemerkt dass sie das Trockenfutter nicht mehr richtig verdauen kann.
Wenn sie ihr Extrafutter hatte legt sie sich würdevoll auf mein Bett und spielt Prinzessin.

Kommentare:

Brigitte hat gesagt…

Das habe ich auch schon oft festgestellt. Dass sie sich einfach weiter dreht. Ungeachtet aller Ereignisse!

Das mit den ewig gleichen ausgetretenen Wege kenne ich auch. Auch im übertragenen Sinne. Manchmal muss man einfach anderswo gehen.

Liebe Grüße, Brigitte

Anonym hat gesagt…

der Storch sehr schön. Guten morgen grüße von mir und dem kleinen Mann. Der jetzt wieder wach wird nach drei stunden :)

der Gauzibauz hat gesagt…

Hallo ihr Lieben,

mittlerweile läuft es sich wieder unbeschwert.

Ich grüsse den kleinen Mann auch...