16 Januar 2014

Down on my knees...


Das neue Jahr hat gleich scheisse angefangen! Am 4.1. habe ich furchtbare Zahnschmerzen bekommen. Mein linker Reisszahn hatte sich dermassen entzündet dass ich an den glatten Wänden hätte hochgehen können. Es war Samstag und dann musste ich ja Dreikönig abwarten bis ich zu unserem Zahnarzt gehen konnte. Die Beschwerden haben mich 2 Kilo abnehmen lassen. Das ist aber auch das einzig Gute daran gewesen.
Das Gewebe war sehr entzündet und die Betäubungsspritze dort hinein tat sehr weh. Das tut es immer noch und ich frage mich wie andere Leute das aushalten.
Die erste Zeit konnte ich mein Gebiss nicht reintun. Dadurch hat sich eine richtige Depression entwickelt. Diese Gefühle wünsche ich niemandem. Es scheint dass eine Prothese nicht nur zum Beissen benötigt wird sondern auch hilft den Menschen psychisch aufzurichten. Norbert hat mich sehr unterstützt. Da bin ich wirklich froh an ihm. Sogar mein Gauzi hat betreten weggeschaut wenn ich gähnte während er auf meiner Brust sass.


Jetzt geht es mir schon besser trotzdem sind die Schmerzen noch sehr stark. Ich versuche sie mit atmen und Aufmerksamkeit darauf richten zu lindern und den Heilungsprozess zu
unterstützen. Was mir noch sehr geholfen hat sind Öle der Firma Lichtengel die mich erden.
Das ist unglaublich aber es hilft wenn ich damit die Fusssohlen und den Bauch einreibe. Vermutlich verschiebt so ein körperlicher Prozess die verschiedenen Auraschichten samt Energiezentren und die Folge sind schlechte Gefühle und Angstzustände. Auch der Liebste fühlt sich besser wenn er die Tropfen anwendet. Jetzt bin ich mal gespannt wie lange es dauert bis ich wieder die Alte bin.
 

Kommentare:

Brigitte hat gesagt…

Liebe Erika,

das kann ich gut nachvollziehen. Da ist einem auch wirklich alles egal. Hauptsache, die Schmerzen gehen weg. Es dauert, aber wird sicher schon wieder. Und du hast ja herausgefunden, was dir gut tut.

Gute Besserung!

Lieben Gruß, Brigitte

der Gauzibauz hat gesagt…

LIEBE bRIGITTE;

danke für dein Mitgefühl.