01 August 2013

Hochsommer...


Den Teig für die Obstkuchen mache ich neuerdings so: Butter soviel wie Zucker (ich nehme aber weniger) Eier entsprechend der Gesamtmege vom Teig etwa 3-4. Soviel Mehl wie Butter und genausoviel Kartoffelstärke. Geriebene Zitronenschale muss auch sein. Und die Prise Salz nicht vergessen!
 
Jetzt haben die Leute endlich das was sie wollen: Hochsommenr! Temperaturen wie auf Mallorca. Für uns ist das viel zu heiss. Wir tragen dem Rechnung in dem wir ganz wenig warm kochen und öfter am Tage unter die Dusche gehen zum nassmachen damit es abkühlt.


Hier waren wir auch unter der Dusche aber nicht freiwillig! Habe meine schönen neuen Schuhe in der Tasche heimgetragen damit sie nicht leiden. Ich hab es sportlich genommen 
und mir vorgestellt ich bekäme eine Reflexzonenmassage. Mein Mann hätte mich auch zum Lächeln auffordern können bevor aus den Knopf drückte...


Jeden Tag ziehen Wolken auf ohne sich zu entleeren. Es ist so heiss dass sie verbrennen.
Gott sei Dank haben uns die Unwetter verschont.


Das war das einzige warme Essen letzte Woche. Ich sag euch das war formidabel!
Beim Lidl gibt es frische Bandnudeln für sage und schreibe 99,-- Cent. Dazu hatte ich 
Hühnerbrustfiletchen. Habe also die Filetstücke angebraten und dann beiseite gelegt. In
dieselbe Pfanne habe ich abgeriebene Zitronenschale und Saft getan - dann mit Sahne aufgegossen. Mit Parmesan habe ich das Sösschen gebunden. Anschliessend tat ich die gekochten Bandnudeln in die Sosse und habe alles gut vermischt. Mit dem Filet oben auf den Nudeln  sieht das zum Reinbeissen aus. Norbert war begeistert wie lange nicht mehr.


In der Natur ist alles am Reifwerden. Wo man geht und steht springen einem die Samen und
Früchte in die Augen. Nur im Laden ist alles teuer in diesem Jahr. Reichenauer Gurken habe ich noch gar keine zu Gesicht bekommen.


Dafür erfreuen  schöne Blumen meine Augen. Diese herrliche Vielfalt an Blüten ist so
schön und ich bin dankbar für alles.


Diese Strohblumen zum Beispiel sehen aus wie gemalt. Auf dem Foto sehe ich alles deutlicher
als in Natur. 


Wir haben alle Kaltrezepte durch gemacht. Bald fällt mir nichts mehr ein.


So sehe ich bei dieser Hitze aus wenn ich am pusseln bin. Brauche was das mir den Gesichtsschweiss aus den Augen hält. Am vergangenen DO habe ich draussen frische Blumen gepflanzt. Da war was los! Teilweise haben Menschen die mich so gesehen haben gradraus gelacht. Manche sind mit ihren Autos im Kreis gefahren nur mich nochmal zu sehen. Ebenso im Lidl. Ich denke wenn ich mit so wenig den Leuten zu einem Lachen verhelfen kann ist das doch klasse, oder?

Kommentare:

Brigitte hat gesagt…

Ja weißt du, so heiß bräuchte ich es dann wirklich nicht! Aber vielen reicht das ja auch noch nicht, und sie fahren in noch heißere Gegenden, um sich braten zu lassen. Das ist nichts für mich.

Im Garten ist es nun wieder braun-gelb, nachdem er sich Montag und Dienstag halbwegs erholt hatte. Aber, wie du es schon sagst, zum Glück sind wir vor Unwettern verschont geblieben.

An das Essen musste ich in den letzten Wochen kaum denken, denn ich musste nicht kochen. Für mich selber gab es hauptsächlich meinen frischen Salat aus dem Hochbeet.

Es stimmt, es ist alles ziemlich teuer geworden. Reichenauer Gurken habe ich schon mehrfach für 0,79 im Supermarkt gekauft. Aber nun sind meine eigenen gleich groß genug.

Also ich bewundere ja deine Geduld, aber ich finde es nicht schön, wenn die Leute andere auslachen. Auch wenn du es so humorvoll sehen kannst.

Liebe Grüße an euch, Brigitte

Anonym hat gesagt…

Finde dein Essen sieht immer lecker aus, Reichenauer Gurken kenne ich leider nicht und das Tuch finde ich klasse, sieht sehr gut aus.

Ach und deine Lebenseinstellung mag ich.

der Gauzibauz hat gesagt…

Grüss Gott,

danke für eure Kommentare.Mittlerweile hat die Hitze ein Ende.

Grüsse//Gauzi